Haff Reimech, NSG bei Schengen

Das Haff Reimech bei Schengen wurde bis in die 60iger Jahre als
Kies und Sandgrube verwendet. Dann wurde Das Feuchtgebiet
renaturiert und im Laufe der Zeit zu einem Naturschutzgebiet. Es ist
auch ein internationales Vogelschutzgebiet, ein Natura 2000 Gebiet.
In diesem kleinen Areal finden wir 76% aller Vogelarten, die in
Luxemburg vorkommen.

Das Biodiversum ist ein neu eröffnetes Naturschutzzentrum, dass
durch eine ungewöhnlich Architektur auffällt. Es hat die Form eines
auf dem Kopf stehenden Schiffsrumpfes. Angelehnt an das keltische
Langhaus, also ein Hinweis auf die ursprünglichen Bewohner dieser
Region. Das Biodiversum beherbergt Ausstellungen über die
Entstehung des Haffs und die vielfältige Flora und Fauna des
Naturschutzgebietes.

 

10.00-13.00 Uhr
Treffpunkt:
Parkplatz des Biodiversum am Haff Reimech
Führung durch das Naturschutzgebiet.

ev. Besuch der Naturausstellung im Biodiversum